fbpx

Urs Huber is one of the most accomplished Crocodile Trophy racers of all times – five starts, four victories is his achievement so far. In 2018 he returns for his sixths Crocodile Trophy and says to claim his fifth title is the “clear goal” as it would put him into the record books as the competitors with the most Croc wins of all time in the 24-year history of the race.

We had a chat to the Swiss endurance racer and multiple National Marathon Champion – about this year’s season and the Croc ahead:

Croc: Urs, this will be your 6th Crocodile Trophy (2009, 2010, 2011, 2015 und 2016), how will you approach this event?

UH: After I broke my collar bone in August, I am keen to add another race to my season and of course my goal is to claim another Crocodile Trophy title.

Croc: How was your season this year, do you prepare specifically for the Croc or is your basic fitness strong enough with so many race kilometers in the legs?

UH: All in all I’ve been quite content with my season, apart from the injury and the effects it had. I was able to train a few days after the operation, however, I did miss quite a few races and the whole process wasn’t favourable for my base fitness. So far I won six races and was on the podium of almost every race that I started at. I will travel to Australia directly from the European season. In September I will race the World Championships and the Swiss National Championships and this will set me up well for the Croc.

Croc: You are a strong endurance athlete; what do you see as being the biggest challenge of this event?

UH: You must not make any mistakes across the eight days, neither on nor off the track. Because I will be travelling alone again I will be very busy to maintain the bike and equipment after each race day. But that is all part of the Croc and it is what makes it so unique and special. By now I should be experienced enough to manage it well.

Croc: What do you look forward to the most?

UH: To eight memorable days.

Croc: What would another Croc title mean to you?

UH: It would be my fifth victory and with it I would become the record holder of most events won. This is definitely my ultimate goal this year.

 

 

GERMAN:

Croc: Urs, du nimmst nun schon zum sechsten Mal (2009, 2010, 2011, 2015 und 2016) bei der Crocodile Trophy teil? Wie wirst du heuer in das Rennen gehen?

UH: Nachdem ich mir mitte August das Schlüsselbein gebrochen habe, bin ich heiss auf eine Saisonverlängerung und ganz klar möchte ich die Crocodile Trophy wieder gewinnen.

Croc: Wie war deine heurige Saison, bereitest du dich spezifisch auf die Croc vor, oder hast du so und so eine gute Basis durch die vielen Rennkilometer in den Beinen?

UH: Im grossen und ganzen bin ich zufrieden mit meiner Saison bis eben auf die Verletzung und deren Folgen. Zwar konnte ich schon wenige Tage nach der OP wieder trainieren, aber ich verpasste trotzdem ein paar Rennen und das Ganze war sicher nicht förderlich für meine Verfassung. Bisher konnte ich sechs Rennen gewinnen und stand nahezu bei jedem Start auf dem Podest. Ich werde direkt aus der europäischen Saison an der CT starten. Da im September noch die WM und die Schweizer Meisterschaften auf dem Programm stehen, sollte ich bestens in Form sein.

Croc: Als starker Ausdauersportler, was siehst du als die groesste Herausforderung bei der Veranstaltung?

UH: Es gilt während acht Tagen auf und neben der Strecke keine Fehler zu machen. Da ich wieder alleine anreise, werde ich alle Hände voll zu tun haben, um neben dem normalen Ablauf eines Renntages auch noch das Material zu pflegen, zu waschen usw. Dies gehört jedoch zur CT und macht sie auch zu dem speziellen Rennen das sie ist. Mittlerweile sollte ich genug Erfahrung haben, um das alles zu meistern.

Croc: Auf was freust du dich am meisten?

UH: Auf acht unvergessliche und hoffentlich erfolgreiche Tage in Australien.

Croc: Was wuerde ein weiterer Crocodile Trophy Sieg fuer dich bedeuten?

UH: Es wäre mein fünfter Sieg und somit wäre ich alleiniger Rekordsieger. Dies ist ganz klar mein Ziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

CAPTCHA *

Menü